Venus - Auf der Jagd nach dem goldenen Ständer

Inhalt

Dieses ist die Geschichte des Goldenen Ständers der, der Sage nach Attila dem Hunnenkönig gehörte und diesem übermenschliche Manneskräfte verlieh. Über Jahrhunderte war der goldene Dildo verschwunden, bis er schließlich in die Hände der Mafia gerät. Venus Hill kann zwar beweisen, dass sie die rechtmäßige Erbin des inzwischen 4,5 Millionen Euro gehandelten Barrens ist, aber selbst das Rechtssystem ist Mafiosi befangen. Es kommt zu einem erbitterten Kampf zwischen Venus und den skrupellosen Mafiosos. Als wenn das nicht genug wäre, besitzt der Goldständer eine mystisch, erotisierende Wirkung, die auf jeden über geht - sobald er ihn in die Hände bekommt. Auch Venus kann sich dieser Wirkung nicht entziehen. Eine Jagd auf Leben und Tod, wo jeder zur Marionette seiner sexuellen Begierden wird.

Szenenbilder